event welle

Veranstaltung mit Hygienekonzept

Veranstaltung mit Hygienekonzept

Noch Anfang des Jahres waren bei öffentlichen Veranstaltungen die allgemeinen Sicherheitskontrollen am Einlass das lästigste Übel für die Teilnehmer, bevor der unterhaltsame Teil beginnen konnte. Seit dem Ausbruch der Corona Pandemie sieht das etwas anders aus. Dank ausgeklügelter Hygiene- und Sicherheitskonzepte dürfen Veranstaltungen in abgespeckter Form und unter Erfüllung aller Auflagen wieder stattfinden. Die Auflagen sind von Region zu Region verschieden, weswegen wir hier nur grob skizzieren können wie eine Veranstaltung mit einem Hygienekonzept eigentlich aussieht.  

Aller Anfang 

Bevor es überhaupt losgeht müssen alle Besucher der Veranstaltung über die aktuellen Regeln und Auflagen für den Event informiert werden, damit diese auch eingehalten werden. Das kann direkt beim Ticketkauf vor Ort mit Handzettel geschehen oder über die Website zur Veranstaltung. Auch vor Ort am Veranstaltungstermin müssen die Regeln für jedermann gut sichtbar angebracht oder verteilt werden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung des Mindestabstandes von mittlerweile zwei Metern, gehören zwar schon fast zum Alltag, dennoch muss explizit drauf hingewiesen werden. 

Abstand halten ist das Gebot der Stunde 

Bereits in der Schlange vor Veranstaltungsbeginn muss für den nötigen Abstand gesorgt werden. Hier können Absperrgitter und Bodenmarkierungen helfen. Ist einmal nicht ausreichend Platz, um die vorgegebenen Abstände einzuhalten, können Hygieneschutzwände als Spuck- und Niesschutz zwischen den Wartenden aufgestellt werden. Empfehlenswert ist es, die Veranstaltungsteilnehmer darauf hinzuweisen, nicht alle zur gleichen Zeit am Veranstaltungsort zu erscheinen. Zudem sollten die Besucher bereits beim Warten einen Mund-Nasen-Schutz tragen, da sich doch einige Menschen auf engem Raum befinden. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert bereits an der Warteschlange zu kontrollieren, ob sich auch wirklich jeder an die vorgegebenen Regeln hält. Das macht natürlich eine größere Anzahl an gut geschultem Personal erforderlich. 

Hände waschen nicht vergessen 

Bevor die Veranstaltungslocation betreten werden darf, müssen die Hände gründlich gereinigt und/oder desinfiziert werden. Hier ist auch die Nutzung von UV-Licht eine Möglichkeit. Das Messen der Körpertemperatur gehört mittlerweile bei vielen Veranstaltungen zum Standard bei der Einlasskontrolle. Die kann mit speziellen Überwachungskameras zur Temperaturkontrolle oder Thermometern geschehen, die auf Abstand Fieber messen können. 

Wer war eigentlich alles da? 

Beim Einlass zu einer jeden Veranstaltung müssen, für die Nachverfolgbarkeit der Infektionswege, die Kontaktdaten aller Teilnehmer aufgenommen werden oder bereits vorab bekannt sein. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten.  

  • Sie können bereits beim Erwerb eines personengebundenen Tickets erhoben und beim Einlass noch einmal mit dem Ausweis abgeglichen werden.  
  • Auch das Führen von handgeschriebenen Adresslisten, in die die Daten vor Veranstaltungsbeginn und nach der Ausweiskontrolle händisch eingetragen werden, ist eine Möglichkeit. Diese ist allerdings zeit- und personalaufwendig. 
  • Im Rahmen der Datenerfassung wurde auch der QR-Code wieder zum Leben erweckt und ermöglicht das schnelle Erfassen der Besucherdaten über eine App, in die die Besucher Ihre Daten eigenständig eintragen. Hier ist natürlich Vertrauen gefragt, da es keine Kontrolle über die Angabe falscher Daten gibt. Die Daten werden dann verschlüsselt und so lange wie nötig speichert. 

Laufwege 

Einmal in der Event-Location drin, gibt es vorgeschriebene Laufwege, die eingehalten werden müssen. Auch das wird von Fachkräften kontrolliert. Feste Steh- und Sitzplätze innerhalb des Veranstaltungsortes müssen mit entsprechendem Abstand – je nach Vorgabe der lokalen Corona-Schutzverordnung – festgelegt werden. Fröhliches Plätzetauschen ist nicht erlaubt. Auch darf bei Konzerten nicht mehr mitgesungen werden.  

Ist die Veranstaltung vorbei, gilt es sich wieder an die vorgegebenen Wege und manchmal auch an die Zeiten zu halten, an denen der zugewiesene Platz verlassen werden darf.  

Durch unsere fachliche Kompetenz im Veranstaltungsbereich, erstellen wir gerne ein individuelles Hygienekonzept für Ihre Veranstaltung. 

Newsletter abonnieren

Testzentrum
Crailsheim
DRIVE-IN Testzentrum Crailsheim & Mobile COVID-19 Antigen Testung
Overlay Image